Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT)

Mitochondrien aktivieren, Leistung steigern, Zellstoffwechsel regulieren

Um ein Leben lang vital zu bleiben, muss vor allem der Zellstoffwechsel eines Menschen gesund sein. Der menschliche Körper besteht aus circa 70 Billionen Zellen. Jede dieser Zellen benötig Energie, die sie in ihren eigenen „Kraftwerken“, den Mitochondrien, herstellen. In den Mitochondrien wird das Molekül Adenosintriphosphat (ATP) gebildet, das die chemische Grundlage für alle Reaktionen und Stoffwechselprozesse des Körpers bildet.

Doch leider sind die Mitochondrien besonders anfällig für die Umwelteinflüsse, die das moderne Leben mit sich bringt. Ungesundes Essen, Schadstoffe, Schlafmangel, Stress, Alkohol, Nikotin und vieles andere beeinträchtigt die Mitochondrien. Jeder dritte Mensch ab 20 Jahren hat eine mitochondriale Dysfunktion. Beeinträchtigte Mitochondrien sind in ihrer Leistung eingeschränkt. Die Folge: der Körper wird anfälliger für viele unserer chronischen Zivilisationskrankheiten. Außerdem werden Leistungskraft und Wohlbefinden eingeschränkt.

Was können Sie dagegen tun?

Es gilt also,einen gesunden Zellstoffwechsel durch funktionstüchtige Mitochrondien sicherzustellen. Genau hierzu wurde die Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) entwickelt. Diese Therapie wirkt ähnlich wie ein Höhentraining in den Bergen: Sie kombiniert eine kurzfristige Sauerstoffunterversorgung (Hypoxie) mit einem anschließenden Sauerstoffüberschuss (Hyperoxie). Dieses Intervall führt zu einem Trainingseffekt sämtlicher Körperzellen, und insbesondere zu einer Erneuerung der Mitochondrien. Auch der Schutz vor oxidativem Stress erhöht sich und die natürliche Produktion vom Coenzym Q10 steigt an, dem Schlüssel- molekül für die Energiegewinnung in allen Zellen. Es kommt zu einer Stärkung des Immunsystems und auch zu einer Aktivierung des Fettstoffwechsels.

Wann kann die IHHT helfen?

Burn-out & Stress

Indem IHHT die Energieproduktion in den Mitochondrien aktiviert, können diese die Energielieferanten Zucker und Fett wieder effizient in Energie umwandeln. Die Zellen sind besser mit Energie versorgt und Ihr Körper kann wieder mehr leisten. Sie werden fit für den Alltag.

Übergewicht

Gesunde Mitochondrien verbrennen Fett und Zucker sofort und effizient und lagern die Energie nicht mehr in Form von Fettzellen ab. Mit IHHT unterstützen Sie so Ihre Diät und erreichen Ihr Ziel schneller.

Infektionskrankheiten

Wenn sie häufig unter Erkältungen und grippalen Infekt leiden, dann kann die Ursache in einem geschwächten Immunsystem liegen. Die Stärkung der Mitochondrien durch IHHT stärt das Abwehrsystem Ihres Körpers.

Weitere Beispiele:

  • Mehr Zellenergie (ATP)
  • Balancierung des vegetativen Nervensystems
  • Besserer Schlaf
  • Bessere Durchblutung
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Mehr Schutz vor oxidativem Stress durch Stimulation des köpereigenen Q10
  • Balancierung der zellulären Energiegewinnung aus Kohlenhydraten/Fetten
  • Verbesserung der Stressresistenz
  • Verkürzung der Regenerationszeiten
  • Schnellerer Abbau von Laktat
  • Balancierung der Hormonproduktion
  • Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit
  • Unterstützung bei der Gewichtsabnahme durch Aktivierung des Fettstoffwechsels

Wie läuft die Anwendung in der Praxis ab?

Ganz einfach: Entweder liegen Sie entspannt auf der Behandlungsliege, oder sie steigern den Effekt durch zeitgleiche Bewegung auf dem Stepper oder dem Laufband.

Haftungsausschluss
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnostik und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens! Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

Weiterer rechtlicher Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die hier vorgestellten Methoden und Systeme sowie deren Ergebnisse und Wirkungen schulmedizinisch gegenwärtig noch nicht anerkannt sind.